Deutsch-Französisches Kunstprojekt an der Grundschule Goldscheuer

Gemeinsam mit dem Choreographischen Tanzlabor Pôle Sud in Straßburg arbeiteten die Zweitklässler der Grundschule Goldscheuer zusammen mit den Schülern unserer französischen Partnerschule La Canardière an dem mehrwöchigen Kunstprojekt „Les jupons envolés“ / „Die sieben Unterröcke“. Die Geschichte entstammt einem finnischen Märchen von Pekka Vuori. Dabei bastelten die Kinder imaginäre Unterröcke und studierten unter der Leitung von Doris Buche-Reisinger einen Tanz ein. Durch die gegenseitigen Besuche kam es zu einem regen Austausch zwischen den deutschen und französischen Kindern.

Am Donnerstag, den 09. Dezember 2014, wurden Ausschnitte aus den verschiedenen Ateliers an der  Grundschule Goldscheuer dem Publikum vorgeführt. 

Zu Gast waren Vertreter der Stadt Kehl, des Rectorats in Straßburg, des Pôle Sud, des Eurodistricts und von Canope, die einen Film drehten.

Als Abschluss des Projekts besuchten alle Kinder am Montag, den 15. Dezember 2014, die Inszenierung des Märchens der Kompanie „Blicke“ im Pôle Sud in Straßburg.

Das Projekt wurde vom „Rectorat“ in Straßburg ins Leben gerufen und vom Eurodistrikt mitfinanziert.

Download
„Les jupons envolés“ / „Die sieben Unterröcke“
Projekt mit unserer französischen Partnerschule
jupons.wmv
Windows Media Video Format 55.7 MB